DUISBURG, 30.09-01.10.2014

In dem Zeitraum vom 30en September bis 1en Oktober 2014 fand in Duisburg statt ein weiteres Treffen im Rahmen der KorrALL- Partnerschaft, finanziert durch das Programm Lebenslanges Lernen, das Unterprogramm Leonardo da Vinci, die Aktion Partnerschaften, unter der Nummer 2013-1-DE2-LEO04-16490 1 (RO Nr. LLP-LDV/PAR/2013/023).

Zusammen mit den lokalen Teammitglieder nahmen an der Arbeitssitzung folgende Personen teil:

 Herr Prof. Dr.- Ing. Ralf Feser (IFINKOR, Inst. an der FH Südwestfalen);

 Herr Prof. Dr.- Ing. Dorin Dehelean (CEO am Verband der Schweißtechnik aus Rumänien- ASR);

 Herr Dr.- Ing. Zoltan Korka (Dozent an der „Eftimie Murgu” Universität aus Reşiţa);

 Herr Ing. Piotr Gladysz und Herr Ing. Jerzy Kozlowski (SLV- GSI Polska Sp. z o.o., Zabrze, Polen).

Neben den fachlichen Projektaktivitäten, hatten die Partner die Möglichkeit an der 4-ten Korrosionsschutzfachtagung PRO CORROSION PROTECTION, organisiert vom den deutschen Partner GSI SLV Duisburg, Teil zu nehmen.

Die Tagung bot den Teilnehmer auch die Gelegenheit eine Miniausstellung von Korrosionsschutzspezifische Materialien und Verfahren zu besichtigen. Die über 70 Teilnehmer der Konferenz PRO CORROSION PROTECTION hatten die Möglichkeit 13 anwendungsorientierte Vorträge mit Themen zum praktischen Korrosionsschutz zu hören.

Die Tagung bot den Teilnehmer Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung, was sehr positiv aufgenommen wurde.